Zwei Marbacher Achter beim Basel-Head

Leistungssport  16. November 2014  

Am vergangenen Samstag waren zwei Boote mit Marbachern am Start beim Basel-Head in der Schweiz. Die 6,4km lange Langstreckenregatta auf dem Rhein mit insgesamt über 90 teilnehmenden Achtern aus verschiedenen Ländern war das Ziel für den Riva-Achter sowie eine Renngemeinschaft der Marbacher Mädels mit der Heilbronner RG Schwaben. Bei leichtem Regen ging es zuerst für die Jungs auf die Strecke vor der wunderschönen Innenstadtkulisse. Aber fürs Gucken war keine Zeit – vom Anfang an hieß es kämpfen gegen die starke Strömung, die Gegner und den inneren Schweinehund. Leider wurde das Marbacher Boot schon früh von konkurrierenden Achtern ünerholt. Nach der Wende vor dem Wehr ging es mit der Strömung etwas einfacher wieder den Fluss abwärts, und auch keine weiteren Boote konnten sich vorbeischieben. Am Ende ging der Riva-Achter als 21. aus der Gesamtwertung hervor. Das Marbach-Heilbronner Boot ging etwas später an den Start. Am Ende erreichte es den fünften Platz bei den Frauen U19.