Marbacher lassen die Ketten rasseln – Vereinssieg und 7 Einzelsiege beim ErgoCup in Neckarelz

Breitensport  28. Januar 2020  

Foto: v.l. Jonas Schmidt und Simon Gering (MRV), Niklas Burkert und Cornelius Killinger (MRV), Maximilian Kern und Michael Grün (Heilbronner RG)

Marbach, 25.01.2020

Mit 36 Starts beim ErgoCup in Neckarelz konnten Nachwuchsruderer, Rennruderer und Breitensportler zeigen, ob das Wintertraining Wirkung zeigt. Gleich zweimal auf das oberste Treppchen und somit auf den ersten Platz kam im Junior A Bereich Niklas Burkert, bei den Senioren A Cornelius Killinger und im Master-Bereich Sebastian Rebmann.

Niklas Burkert fuhr über 2000m seine persönliche Bestzeit mit 6.29,9 Minuten. Nur eine Stunde später fuhr er mit seinem Vereinskollegen Cornelius Killinger die 5000m Staffel und holte auch hier den Sieg nach Marbach. Sebastian Rebmann startete ebenfalls gleich in zwei Disziplinen. Im Sprint über 350m blieb er mit 57.4,3s deutlich unter einer Minute und siegte mit einer Sekunde Vorsprung über alle Altersklassen. Auch über 1000m holte Rebmann nicht nur in seiner Klasse den Sieg, sondern war wiederum insgesamt der schnellste Starter.

Weitere erste Plätze holten Jürgen Rentz bei den Masters über 30min und Amelie Groß im Juniorinnen A Bereich über 2000m. In das Vereins-Ranking flossen aber nicht nur die ersten Plätze ein, sondern auch die guten Platzierungen der Marbacher in der Gesamtwertung. Der Mannschaftssieg und ein Gutschein über 300 Euro ging im zweiten Jahr in Folge wieder nach Marbach.

Heike Breitenbücher

Marbacher Ruderverein von 1920 e.V.